Neues aus der Schulleitung

Gerda Seitzinger-Bürkel

Die Laurentius-Realschule ist klasse!

Zum Schulbeginn ist mir ein Artikel in der FLZ besonders ins Auge gestochen: „Erster Schultag für die Prinzessin“. Die kleine Charlotte wurde eingeschult. Ein hübsches Foto der königlichen Familie zeigte die beiden Kinder Charlotte mit ihrem großen Bruder George und die Eltern Herzogin Kate und Prinz William auf dem Weg zur Schule in bester Laune. Beim letzten Satz bin ich hängen geblieben: „Die Schule Thomas´s Battersea legt Wert auf ein freundliches Miteinander und hält Lob für den größten Motivator“.

Kann die Zusammenfassung eines pädagogischen Konzepts besser ausfallen? Wenn ich mir als Schulleiterin, wie ich es seit September 2019 nun bin, für meine Schule etwas wünsche, dann genau diese Zeilen!

Dass hinter dieser vermeintlich einfachen Aussage, ein wohl durchdachtes Konzept und eine gut ausgestattete Schule steht, davon kann im Fall der englischen Königsfamilie selbstverständlich ausgegangen werden. Nun bin ich seit über vier Wochen hier tätig und kann dies ebenso für die Laurentius-Realschule bestätigen. Ein wunderschönes Schulgebäude, neu und sehr fein renoviert, bestens ausgestattete Klassenzimmer, die Schule selbst optimal verwaltet und organisiert.

Bei meinen ersten Besuchen in dieser neuen/alten Schule habe ich gespürt, dass ich mich hier wohlfühlen werde. Natürlich erinnerte ich mich zugleich an meine eigene Schulzeit, die ich hier verbracht habe. Als ehemalige Schülerin des Laurentius-Gymnasiums denke ich mit Freude an die Wohlfühlatmosphäre, die nicht selbstverständlich an allen Schulen gegeben ist, zurück. Als Schülerin bin ich gerne in diese Schule gegangen. „Gerne in die Schule gehen!“- ob als Schüler*in oder als Lehrer*in – das ist so wichtig!

Dass ich nun als Schulleiterin nach Neuendettelsau „zurückkehre“, macht mich sehr glücklich. Ich freue mich auf die neue Stelle und auf die neuen Aufgaben, die damit verbunden sind. Und ich freue mich auf die Menschen, die sich hier in dieser Schule begegnen: fröhliche, bodenständige und freundliche Schüler*innen, aufgeschlossene und engagierte Eltern, ein hoch motiviertes Kollegium und zuverlässige Mitarbeiter*innen. Als treue Kirchentagsbesucherin war ich dieses Jahr in Dortmund. Das Motto des Kirchentags hieß: Welch ein Vertrauen. Während dieser Tage merkte ich und es wurde mir bewusst, dass das Motto des Kirchentags ganz genau auch mein Lebensmotto ist. Welch ein Vertrauen! Mit dem Vertrauen auf Gott und auf meine Mitmenschen, bin ich bisher sehr gut durch das Leben, durch mein Leben, gekommen. Mit diesem Vertrauen stelle ich mich nun der beruflichen Veränderung und den damit großen und verantwortungsvollen Aufgaben.

 

Zu meiner Vorstellung noch ein paar Zeilen: Mein Name ist Gerda Seitzinger-Bürkel, ich bin 57 Jahre alt und ich lebe mit meinem Mann und unseren drei Kindern in Großhaslach. Aufgewachsen bin ich in dem benachbarten Altendettelsau. Im Jahr 1972 trat ich die gymnasiale Laufbahn an dem Laurentius-Gymnasium an. Mit dem Abitur absolvierte ich die Schule im Jahr 1981 und nahm das Studium für das Realschullehramt in Erlangen auf. Nach dem Referendariat in München begann ich dann meine Dienstzeit an der Wilhelm-Löhe-Schule in Nürnberg.

Die Wilhem-Löhe-Realschule ist der Laurentius-Realschule in vielen Dingen sehr ähnlich: Vergleichbare Schülerzahl, gleiches Angebot an Profilfächern und Wahlpflichtfächergruppen, christliches Profil, sehr nette Schülerinnen und Schüler und Eltern und ein tolles Kollegium! Ich blicke auf gute und sehr wertvolle Jahre zurück. Die WLS gab mir 1989 einen Arbeitsplatz. Hier lernte ich, dass Lehrer in erster Linie Menschen unterrichten. Erst dann kommt das Fach. Hier erfuhr ich eine Begleitung durch viele Lebenssituationen. Ob Freude oder Leid, ob beruflich oder privat, ich fühlte mich immer unterstützt. Schließlich erhielt ich auch für die Bewerbung um das Amt der Schulleitung an der Laurentius-Realschule volle Unterstützung.

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern, wertgeschätzte Schulfamilie, die ersten Wochen des neuen Schuljahres liegen bereits hinter uns und wir stehen mitten im Schulalltag. In diesem Infoboten werden Sie lesen und sehen, was alles schon stattgefunden hat in diesem noch jungen Schuljahr:

  • Wir stellen unsere neuen 5.-Klässler vor.
  • Die 10.-Klässler berichten von ihren Abschlussfahrten.
  • Alle wichtigen Termine des ersten Schulhalbjahres, die Sprechzeiten der Lehrer*innen, u. v. a. ist hier bereits zu finden.
  • Außerdem wird es einen Rückblick auf das vergangene Schuljahr geben.
  • Mit schönen Fotos erinnern wir an den sehr gelungenen Abschlussgottesdienst und die Abschlussfeier für unsere Absolventen*innen.
  • Ebenso an die Verabschiedung von Frau Geßner, die nun ihren wohlverdienten Ruhestand genießen darf. Ein großes Dankeschön an dieser Stelle an meine Vorgängerin, die mir jegliche Unterstützung zugesagt hat.
  • Bereits jetzt schon laden wir zu dem großen Ereignis in diesem Schuljahr ein, nämlich zu dem 2. Ehemaligentreffen aller Laurentius-Realschüler. Die Vorbereitungen sind in vollem Gange.

Ich wünsche euch, liebe Schülerinnen und Schüler, nun viel Freude am Lernen und viel Spaß in der Schule. Ihnen, sehr geehrte Eltern, danke ich für das Vertrauen, das Sie mir als Schulleiterin und der Schule entgegenbringen. Auf eine gute und offene Zusammenarbeit!

Eure/Ihre Gerda Seitzinger-Bürkel

 

Kontakt

Waldsteig 9
91564 Neuendettelsau

Telefon: 09874/ 86-440
Telefax: 09874/ 86-721

E-Mail:
RealschuleSekretariat.
Neuendettelsau@diakoneo.de

Das Sekretariat ist von Montag bis Donnerstag besetzt von 07:15 bis 16:00 Uhr, am Freitag von 07:15 bis 13:00.

Schulflyer

Formulare zum Download

Weitere Information zum Vorgehen bei Krankheit und Schulbefreiung finden Sie hier.

Krisenfall/Notfallsituation

Wenden Sie sich an die Polizeidienststelle Heilsbronn (09872 9717-0 ) - hier sind die Telefonnummern aller Ansprechpartner hinterlegt.