Frau Dengler
Frau Dengler

LAURENTIUS  -  TWITTER
oder Neues aus dem Kollegium

 

Wir gratulieren …

 

  • unserer Kollegin Frau Dengler zum 40jährigen Jubiläum.

Frau Dengler unterrichtet die Fächer Mathematik und Physik. Seit letztem Schuljahr eigentlich schon im Ruhestand, aber durch die Weiterbeschäftigung sind nun 40 Jahre voll geworden. Herzlichen Glückwunsch!

Frau Mittelmeyer
Frau Mittelmeyer
Frau Winkler-Popp
Frau Winkler-Popp

Wir danken …

        

  • Frau Argmann, Frau Ingeborg Dengler, Frau Mittelmeyer, Frau Ilse Winkler-Popp und Herrn Klaus Denninger

Schulfamilie forever – dieses Prinzip gilt, wenn ehemalige Lehrkräfte und Mitarbeitende zurückkommen. Sowohl Frau Argmann, Frau Dengler, Frau Mittelmeyer, Frau Winkler-Popp als auch Herr Denninger sind in den Schuldienst zurückgekommen. Bereits im wohlverdienten Ruhestand stehend, haben sie den SOS-Ruf der Schule angenommen und ausgeholfen. Ist das nicht großartig und bewundernswert? Mit großem Respekt und Hochachtung sage ich herzlichsten Dank für die Hilfe in Not.

 

  • Frau Melinda Bierlein

Frau Bierlein, eine ehemalige Schülerin unseres Laurentius-Gymnasiums, jetzt Studentin im Masterstudiengang, hat uns in den sechs Wochen zwischen Ostern und Pfingsten tatkräftig unterstützt … als Teamlehrkraft, Vertretungslehrkraft und Begleitperson bei unserer Projektwoche „Alltagskompetenzen“! Es gilt: Schulfamilie forever! Wir bedanken uns sehr herzlich für die tolle Unterstützung und wünschen Frau Bierlein einen erfolgreichen Masterabschluss sowie alles Gute für die Zukunft.

Frau Argmann
Frau Argmann
Herr Denninger
Herr Denninger
Schulhund Ludwig
Schulhund Ludwig

Wir freuen uns …

 

  • über „Familienzuwachs“ ;-)

Wir bekommen ab dem nächsten Schuljahr einen Schulhund! Herr Enz hat seinen Hund „Ludwig“ zum Schulhund ausgebildet und mit dem entsprechenden Schulhund-Konzept im Rahmen der Juni-Sitzung unserem Elternbeirat vorgestellt. Im nächsten Infoboten wird es dazu nähere Infos geben. Zudem besuchte uns Herr Enz mit seiner kleinen Tochter Marlene und wir konnten uns überzeugen, dass sie prächtig heranwächst.

 

  • über die vielen Anfragen von Studierenden, bei uns ein Praktikum im Rahmen ihres Lehramtsstudiums absolvieren zu können. Natürlich nehmen wir sie gerne auf und begrüßen sie herzlich. Wir wünschen den jungen Lehramtsstudierenden gute Erfahrungen mit viel spannenden Einblicken.

 

Herr Ray Timon, und Frau Amelie Vorberger, beide Studierende am Staatsinstitut in Ansbach für Fachlehrer für Gestaltung, Ernährung und Informatik, hospitierten in der Woche vom 12. bis 16.06.23 in den Fächern IT, Kunst, Werken und Ernährung und Gesundheit.

Ray Timon und Amelie Vorberger
Ray Timon und Amelie Vorberger
Frau Liebhart-Güner
Frau Liebhart-Güner

Wir verabschieden …

 

  • unsere Kollegin Frau Alwine Liebhart-Güner

 

Wir verabschieden zum Schuljahresende eine Kollegin, ohne die man sich das Kollegium der Laurentius-Realschule kaum vorstellen kann. Im Jahr 2000 kam Frau Alwine Liebhart-Güner als Nachfolgerin von Frau Langholf an die Laurentius-Realschule: eine Schwäbin in Franken … an einer mittelfränkischen Realschule und noch dazu eine Quereinsteigerin! Ein gewagtes, aber schließlich sehr erfolgreiches Unterfangen.

 

Von Beruf ist Frau Liebhart-Güner ursprünglich gelernte Industriekauffrau, hatte aber den Ehrgeiz, die Zusatzausbildung für „Fachlehrkraft für Kurzschrift, Textverarbeitung und Informatik“ zu absolvieren, um den Lehrberuf ausüben zu dürfen. Das Fach Informationstechnologie war neu an den Realschulen eingeführt und der damalige Schulleiter Herr Friedrich Weiß war glücklich, eine kompetente Lehrkraft für das damals noch neue Fach gefunden zu haben. Anfangs mit 10 Stunden, dann mit den Jahren mehr, wurde Frau Liebhart-Güner zu einem festen Teil des Kollegiums der Laurentius-Realschule.

 

Frau Liebhart-Güner ist eine außergewöhnlich liebevolle, offene und fürsorgliche Kollegin, deren Lachen stets ansteckend wirkte und überall eine positive Stimmung verbreiten konnte. Diese Herzlichkeit kam ganz besonders unseren Schüler*innen zugute. Frau Liebhart-Güner vermittelte durch ihre ehrliche Zuwendung sowie durch ihre fachliche Souveränität Generationen von Schüler*innen Freude an dem Fach IT.

 

Zudem übernahm Frau Liebhart-Güner wichtige Aufgaben im Schulleben der Laurentius-Realschule und damit große Verantwortung für das Gelingen unserer Arbeit:

  • Sie leitete seit 2006 die Fachschaft IT.
  • Sie pflegte über viele Jahre die Homepage der Schule.
  • Sie digitalisierte mittels des Notenmanagers die Notengebung.
  • Sie arbeitete bis zum Schluss sehr verlässlich in der Schulverwaltung mit.

 

Jenseits aller fachlichen Kompetenzen beeindruckte Frau Liebhart-Güner auch noch mit ihrem Verantwortungsbewusstsein für den Zusammenhalt im Kollegium. Sie betreute die „Freud - und Leid-Kasse“! Frau Liebhart-Güner wusste, wann runde Geburtstage, Hochzeiten, Geburten im Kollegium anstanden und gefeiert werden mussten. So waren zu den Feierlichkeiten des Kollegiums stets passende Präsente und liebevoll geschrieben Karten zur Stelle.

 

Wir danken ihr für ihre verlässliche und wohltuende Begleitung unserer Arbeit an der Laurentius-Realschule und wünschen für den Ruhestand viel Gesundheit und all die Freiheiten, die die Zeit ohne Schule bietet: Spätes Aufstehen, Reisen außerhalb der Ferien, wirklich freie Wochenenden und einen Alltag, der das bereithält, was man selber tun oder eben lassen möchte. Neben dem Tennisplatz und dem Fahrrad freut sich auch die Familie (Ehemann Kurt und zwei erwachsene Söhne Fabian und Julian) auf mehr gemeinsame Zeit mit Ehefrau bzw. Mami.

 

Gottes Segen möge Sie, liebe Frau Liebhart-Güner, begleiten. Bleiben Sie Ihrer Laurentius-Realschule verbunden!

Herr Oltmanns
Herr Oltmanns

 

  • unserem Kollegen Herrn Matthias Oltmanns

 

Derzeit besuchen 14 Knaben aus dem Windsbacher Knabenchor unsere Laurentius-Realschule. Eine besondere Herausforderung für Schule und Schüler, der wir uns sehr gerne stellen. Denn wir rühmen uns gerne damit, dass die Laurentius-Realschule damit auch ein bisschen Windsbacher Knabenchor ist. Nun hat es sich ergeben, dass Herr Oltmanns – Erzieher im Windsbacher Internat und ausgebildeter Lehrer - ein Schuljahr lang bei uns Sport und Mathematik unterrichtet hat. Eine geniale Verbindung zwischen Neuendettelsau und Windsbach! Vor allem haben es unsere Sängerknaben als sehr wertvoll empfunden, mit Herrn Oltmanns eine direkte, persönliche Verbindung von Internat und Schule zu haben. Zudem hat Herr Oltmanns schnell die Herzen aller Schüler*innen für sich erobert. Für seine stets freundliche, offene Art wurde Herr Oltmanns sehr geachtet und geschätzt – auch im Kollegium und in der Elternschaft. Nun wird Herr Oltmanns uns – und auch die Windsbacher - leider verlassen, um sich einer neuen Herausforderung zu stellen. Obwohl wir das natürlich sehr bedauern, ist sein neuer Tätigkeitsbereich als Leiter einer privaten Internatsschule in der Schweiz ein verlockendes Angebot, dem man kaum widerstehen kann.

Die Laurentius-Realschule bedankt sich bei Herrn Oltmanns für seinen engagierten und hingebungsvollen Dienst und wünscht zum Neubeginn von Herzen alles Gute, Gesundheit und Gottes Segen! Die Einladung zu einem Besuch an seine Schule in den Schweizer Bergen nehmen wir auf jeden Fall an.

 

Praktikanten Jakob und Michael
Praktikanten Jakob und Michael

 

  • unsere beiden FSJ-Praktikanten Michael Brniak und Jakob Selz

Dieses Schuljahr war ein besonderes Jahr, weil gleich zwei ehemalige Realschüler ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) bei uns abgeleistet haben. Michael und Jakob blieben nach dem Abschluss also bei uns an der Schule. Schnell sind wir zusammengewachsen. Flexibel, überall einsetzbar und immer gut gelaunt, halfen sie bei der Organisation und Verwaltung der Schule und nachmittags bei der Hausaufgabenbetreuung. Mit ihrem Engagement, ihrer stets freundlichen und hilfsbereiten Art, haben sich Michael und Jakob schnell einen Platz in unseren Herzen erobert. Wir danken unseren FSJlern für Ihren Einsatz und Ihre wertvolle Mitarbeit und wünschen alles Gute für die Zukunft!

Mehr lesen
Unified Basketball-Turnier

Im März 2024 konnte nach coronabedingter endlich wieder ein Unified Basketballturnier stattfinden. Spannende Spiele wurden hier ausgetragen.

Weiterlesen