Franziskus-Projekt
Franziskus-Projekt
Franziskus-Projekt
Franziskus-Projekt

Vom mittelalterlichen Gangster-Rapper zum Beschützer der Armen und Kranken – ein kleines Projekt zu Franz von Assisi

Franz von Assisi war nicht im heutigen Sinne Rapper, aber Musik war ihm wichtig, denn er zog singend durch die Lande. Das geschah aber nach seinem Lebenswandel.

Bis zu diesem nämlich war er sicher kein Vorbild: Seine Zeit verbrachte er mit Gelagen und auf Kosten seines Vaters zog er in den Krieg.

Nach einer Gefangenschaft und (Überlieferungen zur Folge) durch die Stimme Christi änderte er sein Leben radikal:

Freiwillig in Armut lebend widmet er sich Menschen, die ausgeschlossen und stigmatisiert waren: Er pflegte nach eigenen Angaben die Aussätzigen, die außerhalb der Stadtmauern leben mussten, was auch bei seinen Biographen vermerkt ist. Schon am 16. Juli 1228 wird Franziskus von Papst Gregor IX. heiliggesprochen. Noch heute kennen wir den Heiligen Franz von verschiedenen Orden, die sich auf sein Werk berufen. Nicht zu vergessen ist das jüngste Ereignis im Nachgang seines Lebens: 2013 wählte Jorge Mario Kardinal Bergoglio in Anlehnung an Franz von Assisi nach seiner Wahl zum Papst den Namen Franziskus.

Im Religionsunterricht der 7. Klassen wurde versucht, Franz‘ Lebenswandel in jeweils zwei Szenen darzustellen.

Franziskus-Projekt
Franziskus-Projekt
Franziskus-Projekt
Franziskus-Projekt
Mehr lesen
Unified Basketball-Turnier

Im März 2024 konnte nach coronabedingter endlich wieder ein Unified Basketballturnier stattfinden. Spannende Spiele wurden hier ausgetragen.

Weiterlesen