Unsere Schüler*innen sind einzigartig

Meistens betrachten wir ja die Schulfamilie als Ganzes, hier jedoch soll der Fokus auf den Einzelnen/die Einzelne gerichtet werden. Eine Entdeckungsreise zu den eigentlichen Schätzen unserer Schule, die uns als Laurentius-Schule so besonders macht:

unsere Schüler*innen

Anmerkung: Die Auswahl ist zufällig, aber damit spannend und überraschend. Interessante Talente und bemerkenswertes Engagement verbergen sich hinter den Schülerinnen, die wir „heute“ vorstellen! 

Unsere Denglers Schwestern

Am 12.09.21 - 2 Tage vor Schulbeginn - verfasste ich folgende E-Mail mit „SOS“ in der Betreffzeile:

Liebe Elternbeiräte unserer Laurentius-Realschule,

ich komme gleich zur Sache: Corona hat uns immer noch fest im Griff, d. h. zum Beispiel, dass wir dreimal die Woche testen müssen. Der Ablauf ist inzwischen automatisiert.

Nun kommen aber 81 neue Fünftklässler, die das auch schon können, ich bin mir aber nicht sicher, welche Halterungen diese Schüler mitbringen werden. Vermutlich keine! Und wir müssen gleich am ersten Schultag testen. Nun erhalten die neuen Fünftklässler ja das Hausaufgabenheft als Geschenk des Elternbeirats. Könnten Sie sich vorstellen, dass wir dazu auch noch ein Holzwürfelchen (Halterung) überreichen? Wir haben noch einige Würfelchen in der Schule, die aber nicht für alle Fünftklässler ausreichen. Meine Frage nun an Sie: Fertigt der Elternbeirat, also Sie, in der kurzen Zeit nochmal Holzwürfelchen an? Vielleicht kann Frau Würflein mir eine kurze Rückmeldung dazu geben.

Ich wünsche Ihnen einen gesegneten Sonntag und morgen noch einen erholsamen letzten Ferientag!

Mitfreundlichen Grüßen, G. Seitzinger-Bürkel, Schulleiterin


Holzwürfel
Holzwürfel

Es war nicht die erste Bitte, mit der wir uns während der Corona-Zeit an unseren Elternbeirat gewendet habe. Jedes Mal erhielten wir die tatkräftige und rettende Unterstützung. Auch dieses Mal! Pünktlich zum ersten Schultag wurde die „bestellte Menge“ geliefert und wir konnten allen unseren 81 Fünftklässlern ein Testwürfelchen überreichen. Herzlichen Dank, lieber Elternbeirat!

Ein ganz besonderer Dank gilt den Schwestern Johanna und Maria Dengler. Die beiden Mädchen haben mit Unterstützung ihres Papas eine ganze Kiste mit über 80 Holzhalterungen angeliefert. Den letzten Ferientag haben Johanna und Maria also mit Sägen und Bohren und Schleifen verbracht. Ist das nicht eine sensationelle Leistung? Diesem Engagement gebührt wahrlich ein großes Dankeschön und gebührende Hochachtung! Deshalb werden sie in der Reihe „Schätze unserer Laurentius-Realschule“ in diesem Infoboten vorgestellt.


Denglersschwestern
Denglersschwestern

Johanna Dengler

Das bin ich: Ich bin 14 Jahre alt. Meine Freizeit verbringe ich sehr gerne mit meinen Freunden, meinem Hobby Tischtennis und meiner Leidenschaft Lesen.

Meine Schullaufbahn: Von der ersten bis vierten Klasse ging ich in die Grundschule in Windsbach, bis ich 2017 in die 5. Klasse der Laurentius-Realschule wechselte.

Warum habe ich mich für die Laurentius-Realschule entschieden? Mein Vater war ebenfalls auf dieser Schule. Außerdem hat die Schule beim Infoabend einen sehr guten Eindruck hinterlassen.

Was erwarte ich von einer „guten“ Schule? Jeder Schüler sollte gleich fair behandelt werden.

Was kann ich dazu beitragen? Ich gehe respektvoll mit meinen Mitschülern um und begegne den Lehrern ebenfalls mit Respekt.

Maria Dengler

Das bin ich: Ich bin die Maria und elf Jahre jung. In meiner Freizeit spiele ich gerne Tischtennis und höre Musik. Freunde treffen, basteln, shoppen und Rollerfahren machen mir auch Spaß. Englisch ist mein Lieblingsfach.

Meine Schullaufbahn: In Windsbach ging ich in die Grundschule und letztes Jahr wechselte ich auf die Laurentius-Realschule.

Warum habe ich mich für die Laurentius-Realschule entschieden? Weil meine große Schwester auf dieser Schule ist und ich sie selber auch schön finde.

Was erwarte ich von einer „guten“ Schule? Dass die Lehrer nett und die Materialien gut sind. Dass der Unterricht abwechslungsreich und interessant gemacht wird.

Was kann ich dazu beitragen? Einen freundlichen und respektvollen Umgang mit den Lehrern und Schülern.

Diesen Artikel teilen

Mehr lesen
Ausflug nach Katterbach

Schüler*innen der 8. Klassen besuchten die US Armee in Katterbach um sich einen Eindruck vom American Way of Life zu verschaffen.

Weiterlesen
Die Sache mit dem Pudding

Wie man leckeren Pudding kocht und was es alles beim Umgang mit Stärke zu berücksichtigen gilt, lernten die Siebtklässer*innen im Hauswirtschaftsunterricht mit Hilfe von Experimenten.

Weiterlesen

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

Wenn Sie sich näher über unser Angebot informieren möchten, rufen Sie uns gerne an unter:

+49 9874 8-6440

Oder schreiben Sie uns eine E-Mail

Zum Kontakt