Spiele im Freien im Ganztagsunterricht
Spiele im Freien im Ganztagsunterricht

Unsere Schule bietet eine offene Ganztagsschule von Montag bis Donnerstag von 13.00 bis 16.00 Uhr an. 

Dieses Angebot ist für Erziehungsberechtigte kostenlos

In der Zeit von 13:00 Uhr bis 14:00 Uhr findet eine betreute Mittagspause statt, in der die Möglichkeit besteht, in der Mensa unseres Löhe-Campus gemeinsam zu essen. Ein vollwertiges Mittagessen kostet dabei 3,90 €, wird jeden Tag im eigenen Haus gekocht und besteht aus frischen Zutaten.

Von 14.00 bis 15.00 Uhr erledigen die Schüler*innen Hausaufgaben und lernen für den Unterricht des folgenden Tages. Hierbei werden die SchülerInnen von einer Lehrkraft, unserer pädagogischen Fachkraft und einer/einem Praktikantin/en unterstützt. Für Recherchezwecke und zum Beispiel zur Vorbereitung von Referaten stehen unsere Tablets zur Verfügung.

Wichtig ist uns neben der Hausaufgabenbetreuung auch eine sinnvolle Freizeitgestaltung. Wir verfügen über eine Vielzahl von Spielen und gehen mit den Schüler*Innen nach draußen, sodass sie z.B. auch Bewegungsspiele machen können. Unsere Parkanlage lädt mit einer massiven Tischtennisplatte und einem Kicker zum Spielen ein. Wir bieten auch geplante Freizeitaktivitäten wie Gesunde Küche, Kreatives und ein sportliches Spaß- und Spieleangebot an.

Die Schüler*innen müssen für mindestens zwei Nachmittage angemeldet sein. Zu den beiden Nachmittagen zählen auch die Nachmittage, an denen Nachmittagsunterricht stattfindet, sodass die Betreuung hier um den entsprechenden Unterricht herum gebaut ist.

Ein Beispiel: Ein*e Schüler*in besucht dienstags das Wahlfach „Rope-Skipping“, welches von 14.45 bis 15.30 Uhr stattfindet. Von 13.00 bis 14.00 Uhr isst das Kind gemeinsam mit den anderen und der pädagogischen Kraft in der Mensa zu Mittag, macht anschließend von 14.00 bis 14.40 Uhr unter Aufsicht seine Hausaufgaben, geht von 14.45 – 15.30 Uhr zum Wahlfach und kommt dann bis 16.00 Uhr zum Spielen und Relaxen in die Betreuung zurück, ehe es um 16.15 Uhr mit dem Bus nach Hause fährt. 

Aktuelles
24. Februar 2021

Mit diesem Artikel wollen wir eine Reihe starten, mit der wir unseren Lesern*innen regelmäßig zwei Schüler*innen unserer Realschule vorstellen.

22. Februar 2021

Im März 2021 dürfen zwei Schülerdelegationen von Gymnasium und Realschule zu einem Schülerkongress mit dem Titel „Aufstehen gegen Ausgrenzung und Hass“ nach Bad Hersfeld fahren. Dieser Schülerkongress wird von der Barbara-Schadeberg-Stiftung ausgerichtet und finanziert.

19. Februar 2021

Der Elternbeirat ist die Vertretung der gesamten Elternschaft. Er steht in engem Kontakt mit der Schulleitung und berät mit ihr Fragen des Schullebens. Im Oktober 2020 wurde er neu gewählt - Corona-bedingt in Form einer Online-Wahl.

17. Februar 2021

Von den digitalen Anfängen bis zum ersten Corona-Lockdown berichtete Frau Hauser im ersten Teil dieses Artikels, aber wie ging es im Schuljahr 2020/21 weiter? Seien Sie gespannt...