Pädagogische Studientage 2022

Präsentation der Mitarbeiter des Windsbacher Knabenchores
Präsentation der Mitarbeiter des Windsbacher Knabenchores

Was es bedeutet, „Windsbacher“ zu sein

Um uns Lehrkräften die Arbeitsweise und die Tagesabläufe im Windbacher Knabenchor nahezubringen, kam eine große Abordnung der Chormitarbeiter*innen: Chorleiter Ludwig Böhme, der erst im September sein Amt angetreten hatte, Internatsleiter Bernd Töpfer, Erziehungsleiter Alfred Frosch sowie mehrere Erzieher*innen, darunter auch Matthias Oltmanns, der als Erzieher im Knabenchor sowie als Lehrer für Mathematik und Sport an der Laurentius-Realschule arbeitet und daher ein hervorragendes Bindeglied zwischen beiden Einrichtungen darstellt.

Anhand der Präsentationen und Berichte der Chormitarbeiter konnten wir Lehrkräfte uns ein genaues Bild von den Besonderheiten des Chor- und Internatslebens machen. Aktuell gehören 14 unserer Schüler dem Windsbacher Knabenchor an. Im Anschluss gab es die Gelegenheit zur individuellen Aussprache mit den Erzieher*innen der jeweiligen Jahrgangsstufen – sehr wichtig für eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Frau Siegel
Frau Siegel

Wenn die Seele Alarm schlägt

Ein weiterer Teil der pädagogischen Studientage war den Themen Krisensituationen im Schulalltag sowie Verhaltensauffälligkeiten gewidmet. Schulpsychologin Evelyn Siegel von der Beratungsstelle auf dem Löhecampus informierte das Kollegium über sinnvolle Vorgehensweisen in Krisensituationen. Welche Bedürfnisse oder psychischen Erkrankungen hinter auffälligen Verhaltensweisen von Schüler*innen stecken können, überdachten die Lehrkräfte unter Anleitung von Frau Laub.

Dieses Wissen hilft uns Lehrkräften, unsere Schüler*innen in schwierigen Situationen besser zu verstehen und sie zu unterstützen.

Hostienbäckerei
Hostienbäckerei
Hostienbäckerei
Hostienbäckerei

Lehrergesundheit und Löhe-Spirit

Auch die Lehrergesundheit kam bei den pädagogischen Studientagen nicht zu kurz: Yoga-Einheiten dienten der Entspannung und regten sicher den einen oder die andere dazu an, wieder regelmäßig gesundheitsfördernde Angebote z. B. des Betriebssports von Diakoneo, wahrzunehmen.

Besonders gesundheits- und gemeinschaftsförderlich war auch das gemeinsame Mittagessen im Fischhof Altendettelsau, zu dem unsere Schulleiterin, Gerda Seitzinger-Bürkel eingeladen hatte und das alle sichtlich genossen.

Der Besuch der Hostienbäckerei gleich in der Nachbarschaft der Schule vermittelte dem Kollegium einen Einblick in ein seltenes Handwerk und zugleich ganz viel Löhe-Spirit. Mit viel Herzblut und Sorgfalt werden Hostien – also für das gottesdienstliche Abendmahl bestimmte Oblaten mit Prägemotiven – hergestellt. Aus unterschiedlichen Teigen, sogar glutenfrei und seit der Corona-Zeit auch mit eingebackenem Wein. Wir waren fasziniert und durften uns sogar selbst mit Handstanzgeräten eigene Hostien aus Teigplatten formen. Ums Abendmahl und andere Herzensangelegenheiten ging es dann auch bei der Andacht von Pfarrer Matthias Cunradi.

Liane Manseicher

Pädagogischer Studientag 2022
Pädagogischer Studientag 2022
Mehr lesen
Der Berufsbasar 2024 für die 9. Klassen

Zwei Unterrichtstage lang boten weiterführende Schulen und Ausbildungsunternehmen Möglichkeiten an, wie es nach der Mittleren Reife weitergehen kann. Unsere Schüler*innen konnten sich somit ein umfassendes Bild machen und wissen hoffentlich schon etwas genauer, was sie "einmal werden" wollen.

Weiterlesen